Jetzt ansehen

BenQ XL2420T Vergleichsbericht

71xdvavilzL._SL1500_

BenQ XL2420T Vergleichsbericht

Genialer Gaming-Monitor

Der BenQ XL2420T will explizit Gamer ansprechen, die bereit dazu sind, etwas mehr Geld für ihr Hobby auszugeben. Dafür erhält der Käufer aber auch 3D-Funktionalität, eine sehr gute Ergonomie sowie eines der schnellsten TN-Panels der Welt. Ob das Gerät damit sein Geld wert ist, zeigt der Vergleich.

Hervorragende Bildqualität

Als Panel vertraut der BenQ XL2420T auf ein TN-Modell mit einer sehr niedrigen Reaktionszeit von nur einer Millisekunde. Zusammen mit der hohen Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz sorgt das für einen äußerst schnellen Bildwechsel, Schlieren sind auch bei schnelleren Drehungen in Online-Shootern praktisch nicht auszumachen. Kleine Nachteile hat das Panel prinzipbedingt natürlich schon: Die Blickwinkel sind nicht so stabil wie bei IPS-Monitoren, was aber Spieler eher weniger stören dürfte. Höchstens bei Filmen und einer entsprechend entspannten Haltung vor dem Bildschirm könnte sich dies negativ auswirken. Ansonsten gibt es an der farbfreudigen und kontraststarken Darstellung des BenQ XL2420T nichts auszusetzen.

Zusatz-Software für Gamer71kkvmCQg3L._SL1500_

Um Spieler vom Kauf des BenQ XL2420T zu überzeugen, hat der Hersteller außerdem ein wenig in der Trickkiste gewühlt. Beispielsweise wird der Monitor mit einem sogenannten Black eQualizer ausgeliefert. Hinter dem Marketingbegriff verbirgt sich eine Technik, die die Schwarzdarstellung in Spielen auf ein gleichmäßiges Niveau einpegelt, was tatsächlich sichtbare Qualitätsunterschiede hervorbringt. Außerdem kommt der Monitor mit einem Game Mode Loader auf den Markt: Je nach Spiel können damit unterschiedliche Monitorkalibrierungen geladen werden, die automatisch in Kraft treten. Sehr komfortabel und für fortgeschrittene Spieler sicherlich sinnvoll.

81IrlIY0hgL._SL1500_

3D und Ergonomie in einem Paket

Im 3D-Betrieb macht der BenQ XL2420T alles richtig: Dank 120-Hertz-Technik präsentiert sich dem geneigten Spieler ein ebenso ruhiges wie räumlich wirkendes Bild, das je nach Spiel eine ganz neue Faszination auslösen kann. Bedingung dafür ist nur eine 3D-Brille sowie eine geeignete Grafikkarte. Positiv hervorzuheben sind außerdem die Ergonomiefunktionen: Der Monitor kann gedreht und geneigt werden, für eine Pivot-Funktion war im Budget ebenfalls Platz, so dass das Gerät auch hochkant betrieben werden kann. Was für Spieler wohl relativ sinnlos ist, kann beim Lesen von langen Dokumenten tatsächlich helfen.

Und was kann der BenQ XL2420T nicht?

Die Bildbearbeitung zählt nicht zu den Stärken des Geräts, was an der ungenügenden Abdeckung des sRGB-Farbraums liegt. Professionelle Grafiker erhalten

71dhnwYiswL._SL1500_

 

dadurch keine „echten“ Farben und sollten sich nach einem anderen Gerät umschauen, in Spielen macht dieser Nachteil jedoch keinen Unterschied. Auch ist die Helligkeitsverteilung nicht

hundertprozentig gleichmäßig, was sich ebenfalls negativ bei der Bild- oder Videobearbeitung auswirken kann. All diese Aspekte schränken Spieler jedoch in keiner Weise ein, so dass die Kritikpunkte nicht zu schwer gewichtet werden sollten.

BenQ XL2420T Vergleichsbericht
9.6 Testergebnis
BenQ XL24

Anschaffungskosten
9
Engergieverbrauch
9.5
Leistung
10
Bild
10
Kaufempfehlung
9.5
Nutzerwertung: 4.8 (1 votes)

Unser Fazit

Wer bereit dazu ist, etwa 360 Euro auszugeben, landet mit dem BenQ XL2420T einen Volltreffer. Spieler mit höheren Ansprüchen können derzeit kaum einen besseren Monitor in dieser Preisklasse finden, vergleichbar wäre etwa der Asus VG248QE. Die wenigen Schwächen finden in der Welt der Spiele praktisch nicht statt, so dass sie problemlos zu verschmerzen sind.

BenQ XL2430T 61 cm (24 Zoll) LED Monitor (144 Hz, Full HD, Eye-Care, HDMI, DVI, VGA, USB, 1ms Reaktionszeit) schwarz/rot

Free shipping 1 used from €247,96
Last update was in: December 12, 2017 3:51 am GMT

Jetzt ansehen

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar